Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart


                   Landfrauenverband-Arzfeld



Mit Kindern den Wald erkunden

25.09.2021

20 Kinder und 10 Erwachsene gingen mit Carl und Yvonne auf Walderkundung. Aufgerufen zu diesem Event hatten die Landfrauen.

Bei schönem Wetter, pünktlich um 14.00 Uhr traf sich die Gruppe am Waldjugendheim in Dasburg. Es wurden 2 Gruppen gebildet und man ging auf die Pirsch, leise natürlich um das versteckte Wild nicht aufzuschrecken.


Die Kinder suchten rechts und links um die versteckten Tiere zu finden, jedes wollte zuerst fündig werden.

Auf dem Rückweg wurden, Fuchs, Frischling, Hermelin, Eichelhäher, Hirsch, Siebentöter und mehr, erklärt.

Die Gruppe erfuhr warum die Tiere ihre Fellfarbe ändern, warum die Tiere im Wald leben, was sie so anstellen.

Es durfte gestreichelt werden, was besonders die Kinder sehr schön empfanden. 


Hinter dem Baum hat sich ein Fuchs versteckt

Spannung und Begeisterung pur. Die Kinder fragten und sie bekamen Erklärungen. Aufmerksam hörten sie zu.

Fernseher und Handy der 80ger Jahre, hinter jedem Türchen eine Tierüberraschung, sogar mit Beleuchtung

Zu einer Erkundung gehört auch eine verdiente Pause, 

Die Kinder haben eine Blindschleiche gefunden, jedes Kind hat sie gestreichelt, hat erfahren wie sie sich anfühlt,

kalt, warm. nass oder trocken, hat sie Augen? Es wurde ihnen erklärt das man nicht den Schwanz anfassen darf, da er sonnst abfällt. Sie wurde wieder in die Freiheit entlassen.

Mit Yvonne auf Schnitzeljagt. Anhand von Beschreibungen, Tiere erkennen und aufschreiben.

Dabei war aufmerksames zuhören gefragt. Aber auch Schnelligkeit um möglichst viele Hinweise zu ergattern.

Und dann war noch das warten auf den Kuckucksschrei

der zum Essen rief. Carl hatte ein Lagerfeuer errichtet und es duftete nach gegrilltem. Schnell fanden alle sich am Lagerfeuer ein, mit Teller und Besteck. Da Carl nicht nur Förster sondern auch Jäger ist gab es Wildwürstchen und Frikadellen mit Gemüsebeilage, Kartoffel, Nudel und grünem Salat. Viele aßen die Wurst am liebsten im Brötchen. So eine Walderkundung macht Hunger, Durst und Lust auf mehr. Es war schon weit über die Zeit als alle Kinder eingesammelt und auf den Heimweg gebracht waren. Es war eine lehrreiche Veranstaltung bei richtig schönem Wetter. 

0